Amazon Brand Registry – Ein Must für modernen E-Commerce Über den Verfasser

Gründer & Geschäftsführer von AMZELL.

Mehr darüber

Amazon Brand Registry – Ein Must für modernen E-Commerce

Die Eintragung im Amazon Brand Registry sorgt dafür, dass Deine Marke ein Original bleibt. Denn starke Marken ziehen nicht nur Kunden an, sondern auch Nachahmer. Mit der Markenregistrierung verhinderst Du, dass Konkurrenten minderwertige Kopien Deiner Produkte vertreiben oder Deinen Markennamen für ihre Werbung missbrauchen.

Außerdem eröffnet dir das kostenlose Programm von Amazon ganz neue Möglichkeiten für Dein Marketing. So schärfst Du Dein Profil und optimierst Deinen Vertrieb über die Online-Plattform. Erfahre mehr über die Vorteile und die Anmeldung!

In diesem Artikel lernst du:


Vorteile der Amazon Brand Registry


Bearbeitungsrechte der eigenen Produktlistings


Von A+ Content profitieren


Brand Stores individualisieren


Brand Stores individualisieren


Sponsored Brands Anzeigen nutzen


Wie funktioniert die Markenregistrierung bei Amazon?


Was kostet die Amazon Markenregistrierung?


FAQ mit Detail-Informationen

Die Anmeldung im Amazon Brand Registry bringt viele Vorteile mit sich

Eine eingetragene Marke schafft Vertrauen beim Kunden und verbessert die Markenerfahrung. Die Registrierung bei Amazon bringt darüber hinaus ganz konkrete Vorteile mit sich. Sie stellt Dir effektive Funktionen zur Verfügung, um Deine Marke vor Fälschung und Missbrauch zu schützen und Dein Marketing zu boosten:

  • Eine leistungsstarke Suchfunktion spürt weltweit Texte und Bilder zu Deiner Marke auf, sodass Du Änderungen in Listings und Missbrauch besser nachverfolgen kannst.
  • Amazons Schutzmechanismen melden Verstöße gegen Deine Rechte und entfernen falsche Inhalte automatisch.
  • Du erhältst übergeordnete Bearbeitungsrechte für Produkt-Listings zu Deiner Marke und kannst Deine Konvertierungsrate effektiver optimieren.
  • Amazon A+ Content Format mit umfangreichen Layout-Optionen und viel Platz für Details, Bilder und Videos.
  • Bilde Dein ganzes Portfolio im eigenen Brand Shop ab und nutze ihn als Landing Page für strahlkräftige Sponsored Brands Kampagnen

 

Beleuchten wir in den nächsten Abschnitten drei der oben genannten Amazon Brand Registry Benefits etwas genauer, da diese den Kern des Programms darstellen.

Absolute Bearbeitungsrechte der eigenen Produktlistings innehaben

Markeninhaber haben oft das Problem, dass Wiederverkäufer und Händler unautorisierte Veränderungen an den markeneigenen Produktlistings vornehmen. So passiert es nicht selten, dass Deine qualitativ hochwertigen Produktbeschreibungen und -images lückenhaft dargestellt werden oder komplett verschwinden. Diese werden dann durch weniger informative und gut optimierte Inhalte, ja sogar teilweise falschen Angaben, ersetzt.

Was das für Folgen haben kann, liegt auf der Hand: weniger Vertrauen zur Marke, ein geschädigtes Brand Image, gesunkene Konvertierungsraten und demnach ein geringerer Umsatz sowie vermehrte Rücksendungen und negative Kundenreviews.

Mit der Markenregistrierung bei Amazon kannst Du diesem Vergehen ein Stück weit entgegenwirken und Drittanbietern entmächtigen – eine Garantie für Verstöße ist es jedoch nicht. Um Deinen Einfluss zu steigern, übergibt Dir Amazon das übergeordnete Bearbeitungsrecht Deiner Produktlistings.

Von A+ Content profitieren

Bei diesem Teilaspekt von Amazon Brand Registry geht es vor allem um eines: Dein Produkt in den Kontext setzen. Hier hast Du die Möglichkeit verstärkt hilfreichen Content einzubinden.

Indem Du beispielsweise Deine Brand Story und Deinen Brand Purpose ergänzt, kannst Du sowohl die Produkt-Features als auch die persönlichen und sozialen Vorzüge Deines Produktes besser veranschaulichen. Zudem ermöglichen erweiterte Bild- und Video-Funktionen, Produkte online noch erlebbarer zu machen. Das vereinfacht vor allem die Kaufentscheidung für Kunden, die Dein Produkt zum Beispiel anhand von übersichtlichen Infografiken und Erklärvideos betrachten können. Gleichzeitig kannst du damit verhindern, dass Interessierte zu anderen Marken- und Produktangeboten abwandern. Je umfangreicher und durchdachter deine Inhalte, desto besser für den Umsatz.

Brand Stores individualisieren

Brand Stores sind eigene Marken-Stores in Form einer Landingpage. Diese kannst Du mit ausgewählten Produklistings ausstatten und Dein Corporate Branding integrieren. Kunden erreichen Deinen Brand Store, indem sie in einem Produktlisting auf Deinen Markennamen klicken oder Deine Sponsored Brand Anzeige aufrufen.

Durch solche Brand Stores, bzw. Landingpages, hast Du eine verbesserte Kontrolle über das Markenerlebnis und sie können in Sponsored Brand Kampagnen verlinkt werden. Dazu mehr im nächsten Abschnitt.

Sponsored Brands Anzeigen nutzen

Sponsored Brands Anzeigen funktionieren als PPC-Kampagnen und erscheinen als Banner in den Amazon Suchergebnissen an verschiedenen Stellen. Sie dienen Dir, um Deine Produkte zu bewerben. Diese Anzeigen kannst Du mit Einschränkungen an Deinen allgemeinen Markenauftritt anpassen und mit Deinem Brand Store koppeln – wie oben bereits erwähnt.

Die Sponsored Brands Kampagnen konzentrieren sich auf die Kundengewinnung am Anfang des Sales Funnels. Das Ziel besteht darin, möglichst viel Reichweite zu generieren, die Markenbekanntheit zu steigern und potenzielle Kunden auf Deine Marke aufmerksam zu machen. Sponsored Products Kampagnen hingegen visieren Kunden an, die gegebenenfalls bereits mit Deiner Marke in Berührung kamen und kurz vor einer Kaufentscheidung stehen.

Wie Du siehst, sprechen einige Punkte für die Amazon Markenregistrierung für Hersteller und Marken. Weiter geht es also damit, wie Du dich nun konkret bei Amazon Brand Registry anmeldest, was Du dafür benötigst und wie Du in Zukunft damit arbeiten kannst.

Wie funktioniert die Markenregistrierung bei Amazon?

Die Anmeldung Deiner Marke erfolgt schnell und unkompliziert. In wenigen Schritten profitierst Du bei Amazon von einem verbesserten Verkäuferschutz. Was Du dafür benötigst?

  • – Eine aktive, eingetragene Marke auf Deinen Produkten oder deren Verpackungen
  • – Du musst Dich selbst als rechtmäßiger Markeninhaber verifizieren können.
  • – Ein kostenloses Amazon Vendor- oder Seller-Central-Konto

Nachdem Amazon Deine Daten und Berechtigungen geprüft hat, erhältst Du Zugang zur Markenregistrierung. Hier trägst Du Deinen Markennamen samt staatlicher Registrierungsnummer ein. Außerdem gibst Du an, in welchen Produktkategorien Deine Marke geführt werden soll und in welchen Ländern Deine Produkte hergestellt und verkauft werden. Nach der Freischaltung stehen Dir alle Funktionen des Amazon Brand Registry zur Verfügung.

 

Was kostet die Amazon Markenregistrierung?

Viele Vorteile, keine Zusatzkosten – Amazon erhebt keine Gebühr für die Anmeldung oder Verwaltung Deiner Marke im Amazon Brand Registry. Als Hersteller und Händler trägst Du lediglich die Kosten für die gesetzliche Eintragung Deiner Marke, die vorab erfolgen muss. Beim Deutschen Patent- und Markenamt beispielsweise beträgt die Anmeldegebühr 300€ bzw. 290€ bei elektronischer Anmeldung.

FAQ mit Detail-Informationen

Kann ich Produkte auch ohne Markeneintrag bei Amazon verkaufen?

Die Markenregistrierung ist nicht zwingend erforderlich, um Angebote bei Amazon einzustellen. Sie ist außerdem nur für rechtlich eingetragene Marken möglich. Wenn Du über eine geschützte Marke verfügst, bietet Dir die Registrierung bei Amazon allerdings einen verbesserten Schutz vor Fälschung und Betrug.

Kann ich meine bei Amazon registrierte Marke ohne EAN, GTIN, UPC bzw. ISBN anbieten?

Mit der Amazon Markenregistrierung sind Deine Produkte nicht automatisch von der GTIN-Pflicht befreit. Das heißt Du benötigst für neue Angebote zum Beispiel eine EAN-Nummer, die unterhalb des Barcodes angegeben wird. Du kannst die GTIN-Befreiung aber über Amazon Seller Central beantragen, wenn Du neue Produkte einstellst.

Benötige ich für die Amazon Markenregistrierung einen Verifizierungscode und wie erhalte ich diesen?

Der Verifizierungscode für die Amazon Markenregistrierung schützt Deine Markenanmeldung vor unautorisierten Personen. Sobald Amazon verifiziert hat, dass Du der Inhaber einer rechtlich eingetragenen Marke bist, erhältst Du Zugriff auf das Anmeldeformular für die Markenregistrierung. Nachdem Du sie ausgefüllt hast, vergibt Amazon einen Verifizierungscode für den zuständigen Kontakt Deiner Marke – also für Dich oder einen Vertreter, den Du bevollmächtigst. Diesen Verifizierungs-Code benötigst Du, um die Anmeldung erfolgreich abzuschließen.

Wie lange dauert die Markenregistrierung bei Amazon?

Amazon legt größten Wert auf Transparenz und Kundenfreundlichkeit. Deshalb wird die Markenregistrierung von einem eigenen Team betreut, das Anfragen zügig bearbeitet. Zwischen Deiner Anfrage und der abgeschlossen Markenanmeldung bei Amazon vergehen oft nur wenige Tage. Sollte es doch einmal länger dauern, kannst Du den Status Deiner Anmeldung jederzeit abfragen.

Wo erhalte ich Informationen zu meiner Amazon Markenanmeldung?

Den Status Deiner Anmeldung kannst Du jederzeit im Amazon Markenregistrierungs-Konto prüfen. Über die Markenregistrierungs-Supportseite nimmst du Kontakt zum zuständigen Team auf. Über diese Seite kannst Du nach erfolgreicher Registrierung auch den Missbrauch Deiner Markenrechte und anderer Verstöße melden.

AMZELL unterstützt Dich gerne bei Deinem Amazon-Marketing

Als Spezialist für Amazon Product Marketing unterstützen wir Dich bei allen Belangen rund um die Vermarktung Deiner Produkte. Du hast noch weitere Fragen zur Amazon Markenregistrierung? Oder Du interessierst Dich für weitere Möglichkeiten, Deinen Umsatz auf Amazon zu steigern? AMZELL steht Dir mit mehrjähriger Erfahrung und persönlichem Service zur Seite. Nutze unsere Expertise für Deinen Erfolg!