Amazon: Unterschied von Seitenansichten und Sitzungen? Über den Verfasser

Gründer & Geschäftsführer von AMZELL.

Mehr darüber

Amazon: Unterschied von Seitenansichten und Sitzungen?

 

Was hat ein Zoobesuch mit dem Unterschied von Sitzungen und Seitenansichten auf Amazon zu tun?

 

Die Aufklärung der Fragen „Wo liegt der Unterschied?“ und „Wie viele potenzielle Kunden haben jetzt eigentlich auf meine Produktseiten geklickt?“ erweist sich in der Arbeit mit Statistiken und Tools wie beispielsweise im Amazon Seller Central als gar nicht immer so einfach.

Seitenansichten und Sitzungen sind nämlich zwei grundlegend zu unterscheidenden Kennzahlen, die in der Praxis gerne mal verwechselt und über einen Kamm gescherrt werden.

Damit der Unterschied klarer wird, versuche ich die Differenzierung mit gängigen Praxisbeispiel zu begleiten, wie du es vermutlich auch schon durchlebt hast.

Du erinnerst dich somit an deinen letzten Zoobesuch. Eine große Landschaft voller Gehege mit den verschiedensten, glücklichen Tieren erstreckt sich am Horizont. Zur Vereinfachung sagen wir mal plump, der Zoo hat 24/7 geöffnet.

 

Du gehst in den Zoo und deine Amazon Sitzung beginnt

 

Der Zoo wird von dir um 0 Uhr betreten und du kaufst dir ein Ticket. Bei dem Ticket handelt es sich um eine Tageskarte und ist somit 24 Stunden gültig.  Du schaust dich voller Euphorie um. Entdeckst vielfältige Gehege, besuchst den Streichelzoo und isst ein leckeres Eis – alles ist ein Teiles deines Zoobesuches und durch die Tageskarte abgedeckt.

Auf Amazon ist es genauso. Durch das Aufrufen einer Produktseite beginnt deine Sitzung. Diese Sitzung ist jedoch nur für 24 Stunden gültig. Alle Handlungen innerhalb dieses Zeitraumes sind dir als Nutzer eindeutig zuzuordnen und Teil deiner Sitzung.

Amazon 1 Seitenansicht zu 1 Sitzung

 

Zwei Seitenansichten während einer Sitzung auf Amazon möglich!

 

Irgendwann fällt dir jedoch auf, dass du kein Geld mehr hast, um dir ein leckeres Mittagessen zu kaufen. Du verlässt also den Zoo und gehst zum nächstgelegen Bankautomat. Kurze Zeit später betrittst du das Zoogelände erneut. Folgend holst du dir dein Essen und beobachtest weiter Tiere.

Amazon 2 Seitenansicht zu 1 Sitzung

 

Somit wird klar: Obwohl du den Zoo kurz verlassen hast, ist deine Tageskarte noch gültig. Ungeachtet dessen, dass du das Gelände faktisch gesehen zweimal betreten hast. Denn letztendlich warst du am besagten Tag nur einmal zu Besuch.

Auf Amazonisch: Ein Nutzer kann eine Produktseite mehrfach aufrufen und dabei verschiedene Handlungen tätigen. Dennoch bleibt es eine Sitzung.

Zum Abend hin bekommst du nun allmählich das Gefühl, alle Attraktionen gesehen zu haben. Du verlässt also den Zoo und machst dich auf dem Weg nach Hause. Plötzlich sticht dir ein Flyer ins Auge, der von einer ganz spannenden Amsel Show am Abend im besagten Zoo berichtet. Prompt drehst du um, betrittst den Zoo ein drittes Mal und schaust dir am selben Tag abends die sehr interessante Show an.

Amazon 3 Seitenansicht zu 1 Sitzung

 

Fassen wir das Wichtigste nochmal kurz und knapp zusammen:

Sitzungen sind Besuche deiner Seiten auf Amazon durch einen Nutzer. Alle Handlungen innerhalb eines 24-stündigen Zeitraums werden als Sitzung bezeichnet. Die Seitenansichten sind alle Aufrufe deiner Seiten auf Amazon.

 

 

Die Interpretation des Unterschied Sitzungen und Seitenansichten auf Amazon: Ein wichtiger Insight

 

Offen gesagt handelt es sich bei den beiden Kennzahlen nicht um die beiden Wichtigsten in der Amazon-Welt. KPIs wie Umsatz oder Conversion Rate kommen da eher zur Debatte.

Nichts desto trotz möchte ich gerne aufzeigen, bei welchen wichtigen Entscheidungen dir die Interpretation von den beiden Kennzahlen entscheidend weiterhelfen könnte.

In der Regel wirst du bei deinen gelisteten Produkten 2 verschiedene Szenarien finden. Entweder die Seitenansichtszahl und die Anzahl der Sitzungen ähneln sich oder die Seitenansichten sind deutlich höher.

Merke: Du kannst nie mehr Sitzungen als Seitenansichten haben. Der Wert könnte theoretisch nur gleich sein.

 

Ausschnitt aus dem Seller Central von Amazon

 

Wenn du nun motiviert bist dein maximales Potential aus Amazon herauszuholen, hast du vermutlich auch schon Kampagnen geschaltet oder stehst kurz davor es zu tun.

Und genau bei dieser Erstellung oder Optimierung könnten dir die beiden Zahlen eine Tendenz zeigen, wie du mit wenigen Handgriffen noch ein bisschen mehr Perfomance rausholen könntest.

Meine grundlegende Überlegung ist, dass annähernd gleiche Werte bei den Kennziffern dafür stehen können, dass das Suchverhalten der Kunden sich tendenziell auf die Suchergebnissseiten fokussiert. Die Nutzer klicken zwar auf die Produktseite und schauen sich dort die beworbenen Produkte an, springen aber seltener vor- und zurück. Denn dieses eben beschriebene Verhalten würde deutlich mehr Seitenansichten als Sitzungen generieren.

Umgedreht betrachtet würde eine größere Differenz zwischen Sitzungen und Seitenansichten suggerieren, dass sich die Nutzer stärker an den eingeblendeten Alternativprodukte orientieren.

Beachte: Bei Produkten mit vielen Variationen wie Farben oder Größen werden deutlich mehr Seitenansichten generiert als bei Produkten ohne angebotene Variationen.

Unter dieser Prämisse und mit ausreichenden ausgewerteten Daten in der Rückhand könntest du direkt zum Start deiner Kampagnen schon die entsprechenden Gebotsanpassungen vornehmen.

 

Amazon Werbung Kampagnengebotsstrategie

 

Schlusswort

 

Abschließend möchte ich jedoch anbringen, dass diese These natürlich nicht in Stein gemeißelt ist. Der Amazon A9 Algorithmus ist noch bei weitem kein offenes Buch und immer für Überraschungen gut.

Nichts desto trotz ergeben sich aus dem Unterschieden zwischen Seitenansichten und Sitzungen interessante Aufschlüsse über das Kauf- und Suchverhalten der Käufer.
Deutlich aussagekräftigere KPIs für die Optimierung der Präsenz deiner Marke wären da beispielsweise der ACos oder die CVR.

Somit bleibt nur noch zu sagen, dass ich mich täglich mit neuen Herausforderung und Updates des großen Amazon-Kosmos beschäftige. Ich freue mich weiterhin neue Insights mit euch zu teilen!